Donnerstag, 12. März 2015

Etwas andere Trauerkarte


Hier habe ich verschidene Techniken kombiniert.
Die zwei goldenen Herzen habe ich speziell für die verstorbene Person verwendet, da sie immer sehr herzlich war.
Nun aber zu den Techniken. Erstens habe ich mit dem Federstempel einen Streifen Transparentpapier bestempelt und diesen mit dem Erhizungsgerät getrocknet, da auf diesem Papier die Farbe sehr langsam trocknet, dann den Teststempel gestempelt mit transparentem Embossingpulver bestreut und embosst. Danach habe ich mich als nächstes dem Hintergrund gewidmet. Dazu habe ich den selben Federstempel mehrere Male auf ein Stück Papier aufgedruckt, damit der schöne Rand entstand. Das Papier auf die Karte aufgeklebt. Dann habe ich das Transparentpapier auf einen Streifen von einem Bokkehwerk, der noch übrig war, geklebt., mit einem schönen Band die Klebestelle überdeckt und noch ein Stück weisse Schnur mit einer Öse befestigt. An die Schnur dann von zwei Seiten je zwei Goldherzen gegengeklebt. Dan noch den bunten Streifen auf die Karte klben und fertig war meine spezielle Trauerkarte. 

 Hier boch einen detailierteren Blick auf die Karte. Viel Spass beim Nachwerkeln und gute Nacht liebe Leserinnen und Leser wünscht euch Gaby. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen