Dienstag, 11. September 2012

Potpouri tauglich

Heute zeige ich euch mal noch die Werke die am Sonntag entstanden sind.
Hier zwei Körbe aus Azetatfolie geeignet für 
eine kleine Portion Potpouri, Pralinen oder sonst was Süsses.



dann die drei Körbchen die aus dem selben Material 
hergestellt sind und für Tea-time Zubehör gut passen.





dann habe ich mich an einer Schachtel versucht, 
die ich ohne einen Tropfen Leim zusammengefügt habe.


Die ist aus einem Bogen Designpapier 12x12 inch gefaltet.
stempelmami hat hierfür eine tolle Anleitung geschrieben.

Viel Spass beim nachwerkeln wünsche ich euch.
Liebe Grüsse 
gaby



Kommentare:

  1. ??? Wie hast du das mit den Körbchen gemacht, Gaby? Kunststoff verzeiht doch nix und lässt sich nicht richtig falten ohne Spuren zu hinterlassen. Ich habe mal versucht Umschläge zu erstellen. Das war nix. Oder ich kann`s nicht...
    Dir ist es super gelungen und sieht einfach Klasse aus.
    Ja und die 'Ohne Kleben-Box' ist mir ein Rätsel. K.A. wie du sie gefalten hast. Hab ich aber auch noch nicht gesehen. Super! Kompliment!
    Ganz liebe Grüsse und noch einen schönen Abend
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da hätte ich fast diese genialen und wunderschönen Boxen übersehen. Mensch Gaby, die sehen ja einfach klasse aus. Die Ersten gefallen mir am Besten. Die Origamibox ist auch super. Habe ich schon mal gesehen, aber nachgebastelt noch nicht. Alle deine Boxen hier sind ´ne Wucht. Hätte ich echt was verpasst, wenn ich die übersehen hätte.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gaby,

    die Folienschachteln sind ja beide genial... und mit genauem Hinschauen kann man das auch gut ohne Anleitung nachvollziehen....
    Die gefüllt mit dem Schweizer Schokoküssen, die in Alu gepackt sind, muss doch süss aussehen.

    Viele Grüße von der schweizer Grenze in die Schweiz.

    Katja

    AntwortenLöschen